Sachberichte

lag-sachberichte-2016

Im Jahre 2016 wurden der LAG Lesben in NRW im Rahmen einer Festbetragsfinanzierung für die Förderung der Landesgeschäftsstelle nebst Kampagnenbüro und Durchführung von Projekten insgesamt 194.000 Euro aus Zuwendungen des Landes NRW zur Verfügung gestellt. Ferner wurden für die Durchführung des > Kongresses von der Bundesstiftung Magnus Hirschfeld, der Heinrich-Böll-Stiftung NRW, dem LesbenRing e.V. sowie der GlücksSpirale zusätzliche Mittel zur Verfügung gestellt.

Die Ausgaben betrugen im Verwendungszeitraum insgesamt 215.443,84 Euro, siehe Bericht 2016 der LAG Lesben in NRW.

Der umfangreiche Sachbericht der Leiterin der Kampagne “anders und gleich – Nur Respekt Wirkt” findet sich hier:
> Sachbericht 2016 der Kampagne “anders und gleich – Nur Respekt Wirkt”

Die im > Sachbericht der LAG Lesben in NRW aufgeführten übrigen Projektberichte zur AG JuLe, zur Entwicklung des Preises für couragierte Lesben sowie zum Kongress können in der Geschäftsstelle angefordert werden.